Seite 2 von 2

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Do 31. Aug 2017, 13:32
von Rebell 1971
Mikesch hat geschrieben:Hi Brigitte,

das ist ja prima! Ich freu mich, Dich und die rostige TnT wiederzusehen.

@ Tommy: Mittagspause im Tegelhof auf der Kuchalb, dort, wo man glaubt, es geht nicht weiter. Die Kuchalb liegt oberhalb von Geislingen/Donzdorf. Wir sind vstl. gegen 12:30 Uhr dort. Aber versuche trotzdem, schon zur Abfahrt in Westerheim dabei zu sein, denn es gibt leckere Kurven.

Beste Grüße

Volker



Hallo Volker,

Danke für die Info, ja ich versuche es !

Gruss Tommy

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 13:39
von Rebell 1971
Hallo Leute,

Was sagt der Wettergott sieht nicht so gut aus , obwohl meine Nelli eigentlich wasserfest ist ! Hoffe ich dennoch auf zumindest trockenen Samstag !!
Gruß Tommy

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 15:52
von nemo
Oh je. Auch meine Kristallkugel sagt Regen von Freitag Nacht bis Montag voraus.

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Mo 4. Sep 2017, 17:33
von TreKKarl
tranquilo, tranquilo...

abwarten, so schnell ist der Wetterfrosch nicht, bzw. nicht so genau.
Ab Donnerstag sehen wir genauer dran....

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 18:54
von Rebell 1971
Also hier war es heut ganz gut !

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 21:52
von Mikesch
... und morgen wird es auch schön und am Sonntag passabel.
Allerdings macht der Samstag Kopfzerbrechen. :?

Deshalb gilt: Treffpunkt am Samstag um 9:30 Uhr an der Avia-Tankstelle in Westerheim. Wenn wir dort nicht sind, beraten wir noch im "Rössle". Dann eben dort hinkommen. Kann sein, dass wird die geplante Tour fahren, kann sein, dass wir sie nur verkürzt fahren, kann sein, dass wir ganz woanders hinfahren, kann sein, dass wir gar nicht fahren und Halma spielen. Wir entscheiden flexibel, was am Samstag am sinnvollsten ist.

Jedenfalls wünsche ich allen viel Spaß morgen bei der Anreise und feue mich auf das Wiedersehen!

Ciao

Volker

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 23:35
von nikolaus
Mikesch hat geschrieben:... und morgen wird es auch schön und am Sonntag passabel.
Allerdings macht der Samstag Kopfzerbrechen. :?

Deshalb gilt: Treffpunkt am Samstag um 9:30 Uhr an der Avia-Tankstelle in Westerheim. Wenn wir dort nicht sind, beraten wir noch im "Rössle". Dann eben dort hinkommen. Kann sein, dass wird die geplante Tour fahren, kann sein, dass wir sie nur verkürzt fahren, kann sein, dass wir ganz woanders hinfahren, kann sein, dass wir gar nicht fahren und Halma spielen. Wir entscheiden flexibel, was am Samstag am sinnvollsten ist.

Jedenfalls wünsche ich allen viel Spaß morgen bei der Anreise und feue mich auf das Wiedersehen!

Ciao

Volker


kann sein:
ich bin das 7. mal dabei
kann sein:
es war bis jetzt 2 mal regen (total verregnet) also ein guter schnitt :grin:
kann sein:
ich bin schon da !!
kann sein:
der Heuboben ist reserviert - und es gibt mega benzin party :lool: :lool:
kann sein:
keine Halmameisterschaft
eine super ausfahrt oder mal zeit zum klönen
die Holländer habe ich vor zwei wochen besucht, auch die haben Ihr kommen zugesagt!!
kann sein:
kein grund zum absagen ;) ;)
kann sein:
das ich am Freitag schon mal ein wenig einrolle :mrgreen: :mrgreen:

Gruß vom Nikolaus

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Fr 8. Sep 2017, 06:25
von lenin1
nikolaus hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:... und morgen wird es auch schön und am Sonntag passabel.
Allerdings macht der Samstag Kopfzerbrechen. :?

Deshalb gilt: Treffpunkt am Samstag um 9:30 Uhr an der Avia-Tankstelle in Westerheim. Wenn wir dort nicht sind, beraten wir noch im "Rössle". Dann eben dort hinkommen. Kann sein, dass wird die geplante Tour fahren, kann sein, dass wir sie nur verkürzt fahren, kann sein, dass wir ganz woanders hinfahren, kann sein, dass wir gar nicht fahren und Halma spielen. Wir entscheiden flexibel, was am Samstag am sinnvollsten ist.

Jedenfalls wünsche ich allen viel Spaß morgen bei der Anreise und feue mich auf das Wiedersehen!

Ciao

Volker


kann sein:
ich bin das 7. mal dabei
kann sein:
es war bis jetzt 2 mal regen (total verregnet) also ein guter schnitt :grin:
kann sein:
ich bin schon da !!
kann sein:
der Heuboben ist reserviert - und es gibt mega benzin party :lool: :lool:
kann sein:
keine Halmameisterschaft
eine super ausfahrt oder mal zeit zum klönen
die Holländer habe ich vor zwei wochen besucht, auch die haben Ihr kommen zugesagt!!
kann sein:
kein grund zum absagen ;) ;)
kann sein:
das ich am Freitag schon mal ein wenig einrolle :mrgreen: :mrgreen:

Gruß vom Nikolaus


Kann sein dass wir gemeinsam einrollen.
Geplante Ankunft 12 Uhr.
Gruß Gerald

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Fr 8. Sep 2017, 07:55
von MotoMio
Au man. Bei den Wetterprognosen möcht ich gar nicht zurück. Da bleib ich lieber noch n paar Tage auf Sizilien und beweg dort meine zweirädrige Ersatz-Benelli :)
Wünsch euch trotzdem eine trockene, stinkende Ausfahrt!!

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Fr 8. Sep 2017, 09:03
von Furano
Bei der Rückfahrt vom "Sommerfest" 2016 hat es die halbe Strecke von Nürnberch bis Bäärn geschüttet wie aus Kübeln....Die Benelli T 3 blieb unbeeindruckt....

Sollte es am Samstag wieder regnen,dann kann ich ja mal testen wie es sich bei der TNT so mit der Regentauglichkeit verhält und ausserdem käme dann erstmalig in dieser Saison meine Regencombi zum Einsatz,schon aus ästhetischen Gründen wäre das ein Highlight :lool:

Gruss

Furano

"Who stopps the rain"
(CCR)

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: So 10. Sep 2017, 14:40
von TreKKarl
So, zurück vomAlbtreffen.
Exakt beim Ausladen fing die Sonne an zu scheinen....
So trocknen wenigstens die nassen Sachen und das Moped kann geputzt werden...

Trotz 130km Tour im Regen: schee wars euch Gesichter mal wieder sehen und bequatschen zu dürfen.
Dazu hatten wir ja am Nachmittag ausreichend Zeit... :grin:

Den Heimfahrenden ne gute und trockene Fahrt.
Den Weiter nach Pesaro,oder weiter in den Urlaub Fahrenden wie Sepp und Ueli auch ne gute Fahrt!
Mein Neid ist mit euch....

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: So 10. Sep 2017, 19:36
von Furano
Inzwischen wieder Zuhause angekommen ,vielen Dank an Organisator Volker und Tourguide Karl.Die Samstagstour fiel witterungsbedingt kürzer aus als geplant,ein gelungener Event war es trotzdem.
Heute dann die Heimfahrt etwas großzügiger gewählt, zuerst etwas planlos durch das Schwabenland bis wir dann irgendwie Sigmaringen erreichten und es mit der Orientierung auch wieder funktionierte :lool:
Donautal, Hegaublick,Schluchsee, Wehratal bis Rheinfelden,dort den Rainer verabschiedet. Rüber in die CH,ab Solothurn gingen dann Ueli und Sepp auf ihre eigne Tour Richtung Frankreich und ich alleine nach Bäärn.War ne schöne Fahrt,trocken und zeitweise sogar im 2 stelligen positiven Temperaturbereich.
Dem verbrannten Sprit nach müssen es so ca.450 km gewesen sein.....Jedenfalls wurden 3 komplette Tank Füllungen durchgelassen.
Nun wird die r 160 gründlich geputzt,ihre Saison 2017 ist wohl beendet und überwintern wird sie wohl die meiste Zeit in Nürnberch. ....
Gruß
Furano
"take the long way home "
(Supertramp)

Re: 8. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 8.-10.9.2017

BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 18:58
von Mikesch
Hallo liebe Älbler,

auch von mir aus dem sonnigen Pesaro ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer. Die Anreise am Freitag war ja bei heiterem Wetter erfreulich, die Abreise am Sonntag ging hoffentlich einigermaßen trocken über die Bühne. Trotz schlechter Prognose und tatsächlich Regen am Samstag hatten wir 17 Motorräder zur Ausfahrt am Start. Freddy kam auch noch dazu. Wir machten das Beste daraus und fuhren nur den Vormittag. Am Nachmittag war ausreichend Zeit für Benzin- und sonstige Gespräche, Mittagsschlaf und Eisdiele.

Besonders gefreut hat mich auch der Besuch von Christian Schmid (siehe Heft 3 des Benelli-Fahrer), der nach dem Treffen wieder Lust auf Sechszylinder-Umbauten bekommen hat.

Ich freue mich auf das Albtreffen 2018, das dann wieder bei besserem Wetter stattfinden kann.

Ciao a tutti!

Volker