Fenster schliessen 

5. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 12.-14.09.2014

Private Treffen oder Händlerveranstaltungen

Re: 5. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 12.-14.09.2014

Beitragvon Freddy » Sa 13. Sep 2014, 22:00

Hallo Volker und Karl....Eure Tour heute war echt Super ....wir konnten leider nicht richtig brennen.....(da es Wetterbedingt die Straßen nicht zugelassen haben)...aber mit so einer guten Truppe und tollen Gesprächen...und natürlich die tollen Benellis hat es richtig viel Spaß gemacht....da muß man nächstes Jahr natürlich wieder dabei sein....Gruß Freddy
Freddy
Benelliputzer
 
Beiträge: 99
Bilder: 2
Registriert: So 12. Aug 2012, 17:14
Barvermögen: 285,00
Bank: 0,00
Wohnort: Wiesensteig
Postleitzahl: 73349
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli TNT 1130 Yamaha TDM 900

Re: 5. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 12.-14.09.2014

Beitragvon Furano » So 14. Sep 2014, 17:10

Bin seit 16.00h wieder zuhause,insgesamt knapp 1100km und damit an diesem WE mit der T3 fast soviele wie für den ganzen Rest der Saison :lool: .War ein braves Mädchen,funktioniert wie ein schweizer Uhrwerk .

War ein Super Wochenende und nochmals vielen Dank an Volker und Karl .

Gruss aus Bäärn
Furano
Benelligott
 
Beiträge: 1052
Bilder: 5
Registriert: So 29. Jan 2012, 17:46
Barvermögen: 6.137,00
Postleitzahl: 3123
Land: Schweiz
Motorrad: Benelli 900 Tornado 3 LE
Benelli TNT R160 Anniversary

Re: 5. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 12.-14.09.2014

Beitragvon Mikesch » So 14. Sep 2014, 18:34

Hallo zusammen!

Nur noch wenige Tage bis zum 5. Treffen auf der Schwäbischen Alb und die Wetterprognosen werden immer schlechter. Der Deutsche Wetterdienst formuliert das am Freitag Vormittag so: „Ein Höhentief zieht heute nach Süden ab und beeinflusst mit feuchter und kühler Luft auch Baden-Württemberg. Heute und in der Nacht zu Samstag wird besonders im Osten und Südosten Dauerregen erwartet, der bis Samstag früh 24-stündig vor allem im Nordstaubereich von Alb und Nordschwarzwald, sowie auch südlich der Donau 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter erreichen kann.“
Ein Blick aus dem Fenster bestätigt das. Das Gepäck und mich in Regenschutzhüllen verpackt wuchte ich mich auf die TnT und nehme Kurs auf Westerheim. Gelegentlich spülen Wellen gegen die Flanken, doch insgesamt bleibt die Seefahrt ruhig. Die wetterfesten Handschuhe saugen sich wie Schwämme voll Wasser.

Am frühen Nachmittag erreiche ich das Quartier in Westerheim. Werner de Mulder, Vorsitzender des niederländischen Benelliclubs sitzt mit seiner Frau Saskia im trockenen Gastraum bei einem Heißgetränk. Ich lege mich erstmal auf dem Zimmer trocken und verbreite dann bei unseren niederländischen Gästen Optimismus und gute Stimmung. Als ich ihnen erklärte, dass in der Nacht zum Samstag die Regenfront durchgezogen ist und wir am Samstag bei trockenem Wetter eine schöne Tour fahren können, betrachten sie mich skeptisch. Ihre Blicke werden recht besorgt um meinen Zustand, als ich auch von gelegentlichem Sonnenschein fasele.

Vom Spätnachmittag bis zum Abend treffen nach und nach tapfere und weichgespülte Benellisti ein. Jeder klatschnass. Anton sagt, er habe ja geschworen, nie wieder bei Regen zu einem Treffen zu fahren und jetzt … Jürgen schaut mich bei seiner Ankunft fassungslos an und sagt nur im breiten fränkisch: „Gsogt is gsogt. Also kommen wir a.“ Nur Karl-Albert alias Furano scheint froh zu sein, endlich wieder seine Regenkombi tragen zu dürfen.

Gegen 20 Uhr fährt der Wagen und Anhänger von Wilfried Blöthe alias Benelli-Bauer vor. Bei der Begrüßung frage ich ihn, ob er ein Zimmer reserviert hat. Nein. Typisch. Ich finde mit der Wirtin eine Lösung, ihn im vollen Haus unterzubringen. Am Abend fließen die Biere und die Tauch- und Schnellbootfahrten der Anreise werden hinuntergespült. Plan für morgen: Hoffnung und dann mal schauen.

IMG_2857 - Kopie.JPG
(104.63 KiB) 1715-mal heruntergeladen

Werner de Mulder in seinem Element: Er lebt Benelli und erzählt von Benelli

In der Nacht schließt der Himmel die Schleusen. Am Samstag morgen hellt der Himmel nach dem Frühstück auf und kleine Sonnenstrahlen mahnen zum Aufbruch. Sag ich doch!

Um 9 Uhr 30 sind wir alle am Treffpunkt Avia-Tankstelle in Westerheim. Sprit auffüllen, Fahrerbesprechung und Einteilung in normale und schnelle Gruppe. Der Gedanke, die schnelle Gruppe solle ca. 50 Meter hinter der langsamen Gruppe herfahren, wird wieder verworfen. Kurz vor der Abfahrt kommt Freddy angebrettert, der einen Tag früher aus dem Urlaub zurückgekommen ist. 15 Motorräder werden lärmend gestartet, davon 5 TnT, 1 TreK, 1 Tornado Tre L. E., 4 900 Sei, 2 Moto Morini, 1 Ducati ST 2 und 1 Kawasaki W 650.

IMG_2888 - Kopie.JPG
(167.78 KiB) 1713-mal heruntergeladen

Antons wunderbare Sport-Sei mit sechs offenen Ansaugtrichtern

Zwangshalt nach rund 70 km. Nikolaus TnT will nicht mehr Ladestrom liefern und verweigert den Dienst. Die „Gottesanbeterin“ wird abgestellt und Nikolaus findet Asyl im vierrädrigen Begleitfahrzeug bei Saskia.

Zur Verwunderung der Leserschaft phantasiere ich nicht, wenn ich jetzt schreibe, dass wir die Mittagspause bei ein paar Sonnenstrahlen und optimierbaren Temperaturen im Biergarten verbringen. Anschließend der Besuch im Zündapp-Museum in Sigmaringen. Eine feine und umfassende Sammlung der Zündapp-Geschichte mit schönen Motorrädern wird dort liebevoll präsentiert. Und ein paar erklärende Worte des Museums-Bediensteten an die staunenden Teilnehmer helfen, Hintergründe besser zu verstehen. Jugenderinnerungen werden bei den 50ern und 80ern wach und Wolfgang freut sich, eine 175er zu sehen, die auch noch in seiner Garage steht.

Jetzt kommt der Schlussspurt nach Blaubeuren und mit Schwung die Sonderbucher Steige hinauf. Oben angekommen fängt es zu regnen an. Ich erreiche die schnelle Gruppe und rufe Karl zu, dass wir ab hier direkt ins Quartier zurückfahren. Zum Glück hört der Regenschauer nach 5 Minuten wieder auf. Satte 290 km stehen bei Erreichen des „Rössle“ in Westerheim auf dem Tacho. Bis auf den ärgerlichen Ausfall der Mantis-TnT liegt eine schöne Ausfahrt hinter uns.

IMG_2886 - Kopie.JPG
(148.13 KiB) 1714-mal heruntergeladen

Vor dem Biergarten

Am Abend wieder warme Mahlzeiten und diverse Biere und Benzingespräche.

Wie immer wird der Sonntagmorgen mit einem Gruppenbild abgeschlossen. Der Himmel hängt voll schwerer Wolken, es nieselt etwas. Dann Verabschiedung und Abfahrt in alle Richtungen. Dieses Mal war es ein internationales Treffen mit 19 Teilnehmern aus Deutschland, Niederlande, Österreich und der Schweiz.

Ich sage ein herzliches Dankeschön an alle, die gekommen sind, die mich bei Regen nicht hängen gelassen haben. Ihr seid treue Seelen und ein super gutes Team. Das passt jedes Mal. Und Neue werden stets so aufgenommen, als gehören sie zur Familie. Ein besonderes Dankeschön an Karl, der mir so sehr bei der Durchführung hilft.

Das 6. Treffen findet vom 11. bis 13. September 2015 in Westerheim statt.

Beste Grüße

Volker
Mikesch
Rasender Reporter
 
Beiträge: 486
Bilder: 129
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:12
Barvermögen: 3.225,00
Wohnort: Eschach
Postleitzahl: 73569
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli 4 TN 250cc, Benelli 500 Quattro, Benelli 654, Benelli 750 Sei, Benelli TnT 1130 CR, Motobi 650 Tornado S 2

Re: 5. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 12.-14.09.2014

Beitragvon StingerWolf » So 14. Sep 2014, 19:04

Ich habe euch in der Galerie ein Album erstellt, da könnt ihr alle eure Bilder hochladen und dann ggf. hier posten.

http://benelliforum.de/gallery/album.php?album_id=412


Wenn Bilder in einzelne Beiträge hochgeladen werden dann kann es nach hin und wieder passieren, dass die geposteten Bilder nach einiger Zeit nicht mehr korrekt angezeigt werden. In der Galerie gab es bisher noch nicht solche Probleme.
StingerWolf
Administrator
 
Beiträge: 9960
Bilder: 123
Registriert: So 4. Okt 2009, 18:54
Barvermögen: 7.663,00
Bank: 103.967,12
Wohnort: Unterhaching
Postleitzahl: 82008
Land: Deutschland
Bundesland: Bayern
Motorrad: 2x Benelli Tornado 1130 Tre

Re: 5. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 12.-14.09.2014

Beitragvon TreKKarl » So 14. Sep 2014, 19:13

So.... sch´hoffe, ihr seid alle trockenen Mopeds wieder gut Zuhause angekommen.
Unsere Heimfahrt war jedenfalls- ähnlich wie gestern- bis auf die Täler ziemlich trocken, sodaß noch ein kurviger Schwenk mit reinfloß.

Herzlichen Dank an Volker, der die Tour mal wieder lecker ausgearbeitet hat. Es macht einfach Spaß, die Vorbereitungstour mit ihm zu fahren und meinen Senf dazu geben zu dürfen.
Und gestern mit euch das Ganze nochmal zu machen, wenn auch mit durchwachsenen Strassenverhältnissen, war mir ein Vergnügen.
Wenn man aber das U-Bootwetter vom Freitag anschaut, haben wir doch mal wieder Glück gehabt.

Fast keine Ausfälle, keine Stürze oder Umfaller, auf den üblichen Strecken (Lautertal) kein Streß mit der Ordnungsmacht, fast trockene Klamotten, damit kann man angesichts der wechselhaften Wetterverhältnisse dieses Jahr sehr zufrieden sein.

Die Nelli ist auch schon vom groben Schmutz befreit, Spocht im Studio mit Moto GC -Kucken ist auch erledigt.

@die Fotografen: da ich diesmal komplett ohne Kamera unterwegs war, wäre es schön , wenn die Bilder hier ins Forum finden... :grin:
TreKKarl
Benelligott
 
Beiträge: 5765
Bilder: 456
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 20:06
Barvermögen: 30,00
Bank: 95.494,60
Postleitzahl: 72818
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli TreK 1130
Benelli TreK 1130 R(entner)S(chüssel)
Suzuki GT 750

Re: 5. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 12.-14.09.2014

Beitragvon Anton » Mo 15. Sep 2014, 08:34

Hallo Freunde,

seit gestern 14.30 bin ich auch wieder zuhause, nicht ohne mein Motorrad noch 1 km zur Tanke zu schieben :oops: - war schon wieder zu optimistisch mit dem Spritvorrat....
Die Heimfahrt verlief zusammen mit Wolfgang und Rusty weitestgehend trocken (nur ganz am Anfang noch ein paar Tropfen) und entspannt. In Meitingen hatten wir noch einen Kaffee geschlürft und ich habe dann die Beiden noch etwas zu lange Richtung Aichach begleitet.
Das WE war absolut schön, herzlichen Dank an Volker, Karl und natürlich all die anderen, wirklich eine super Truppe. War zwar schon beim ersten Treffen dabei, aber nur am Samstag abend und kannte daher einen grossen Teil der Leute nur vom sehen.
Bin nächstes Jahr wieder dabei und hoffe, es wird dann das etwas längere Event, das von verschiedenen Teilnehmern bereits angeregt wurde.

Grüße

Anton
Anton
Möchtegernbenellifahrer
 
Beiträge: 110
Bilder: 43
Registriert: Mi 21. Jul 2010, 11:24
Barvermögen: 587,60
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli sei

Re: 5. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 12.-14.09.2014

Beitragvon Mikesch » Mo 15. Sep 2014, 09:33

Anton hat geschrieben:Hallo Freunde,

seit gestern 14.30 bin ich auch wieder zuhause, nicht ohne mein Motorrad noch 1 km zur Tanke zu schieben :oops: - war schon wieder zu optimistisch mit dem Spritvorrat....


:lool: :lool: :lool:

Liebe Grüße

Volker
Mikesch
Rasender Reporter
 
Beiträge: 486
Bilder: 129
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:12
Barvermögen: 3.225,00
Wohnort: Eschach
Postleitzahl: 73569
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli 4 TN 250cc, Benelli 500 Quattro, Benelli 654, Benelli 750 Sei, Benelli TnT 1130 CR, Motobi 650 Tornado S 2

Re: 5. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 12.-14.09.2014

Beitragvon Kalle » Mo 15. Sep 2014, 14:22

Schade!
Bei Lutz und mir paßte es dieses Jahr wieder nicht.
Wir sind deshalb Samstags nach der Abend nach Kelbra zum Emmenrausch gefahren.
Es war aber auch lustig, obwohl meine 254 die einzige Benelli dort war:

http://mz-forum.com/download/file.php?i ... &mode=view

http://mz-forum.com/download/file.php?i ... &mode=view
Zuletzt geändert von Kalle am Mo 15. Sep 2014, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
Kalle
Benelli Werksfahrer
 
Beiträge: 307
Registriert: Mo 16. Nov 2009, 17:51
Barvermögen: 15,00
Bank: 0,00
Wohnort: Da, wo die Herzog-August-Bibliothek steht...
Postleitzahl: 38300
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli City-Bike I. City-Bike '90, Scooter 50, BX 125, Jarno, 125 2C, 250 2C, 250 Quattro, 254, 500 Quattro, 900 Sei, Sport-Sei, Sport-Sei-Gespann
Maico 250/440/500/620

Re: 5. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 12.-14.09.2014

Beitragvon Lasso » Di 16. Sep 2014, 11:41

schöne Bilder! ich war geschäftlich bis gestern in berlin, benelli steht und steht und steht... :shock:
Lasso
Benelligott
 
Beiträge: 1224
Bilder: 6
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 23:11
Barvermögen: 341,00
Bank: 16.677,00
Wohnort: Filderstadt-Bernhausen
Postleitzahl: 70794
Land: Deutschland
Bundesland: Baden
Motorrad: GSX-R 750 SRAD/97er
FZS 1000 Fazer/02er
TNT 1130 Sport/05er

Vorherige

Zurück zu Treffpunkt/Events/Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder