Fenster schliessen 

Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Private Treffen oder Händlerveranstaltungen

Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Beitragvon Furano » So 1. Dez 2013, 19:13

Bin am winterlich kalten Sonntag (die Frau war nicht zuhause :lool: ) wieder mal am herumsuchen im Occassionsmarkt auf der Suche nach etwas günstigem mit 1 Zylindermotor an ein Angebot zum Thema MZ Scorpion (Yamha 660er Motor) geraten.
Hat Jemand hier Erfahrungen mit dieser Exotin?

Gruss

Furano
Furano
Benelligott
 
Beiträge: 1052
Bilder: 5
Registriert: So 29. Jan 2012, 17:46
Barvermögen: 6.137,00
Postleitzahl: 3123
Land: Schweiz
Motorrad: Benelli 900 Tornado 3 LE
Benelli TNT R160 Anniversary

Re: Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Beitragvon Mikesch » Mo 2. Dez 2013, 09:10

Hallo Karl-Albert,

von der MZ Scorpion habe ich noch nichts gehört. Vor ein paar Jahren hatte ich mich mal für die 1000er MZ interessiert. Ist die Scorpion ein aktuelles Modell? Lebt MZ wieder oder noch?

Gruß
Volker
Mikesch
Rasender Reporter
 
Beiträge: 486
Bilder: 129
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:12
Barvermögen: 3.225,00
Wohnort: Eschach
Postleitzahl: 73569
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli 4 TN 250cc, Benelli 500 Quattro, Benelli 654, Benelli 750 Sei, Benelli TnT 1130 CR, Motobi 650 Tornado S 2

Re: Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Beitragvon TreKKarl » Mo 2. Dez 2013, 14:41

th.jpg
(5.37 KiB) 1624-mal heruntergeladen


Von der Zuverlässigkeit der 1000er ausgehend kannst du das kaufen, wenn sie nicht verbastelt ist.
Zuletzt geändert von TreKKarl am Mo 2. Dez 2013, 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
TreKKarl
Benelligott
 
Beiträge: 5765
Bilder: 456
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 20:06
Barvermögen: 30,00
Bank: 95.494,60
Postleitzahl: 72818
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli TreK 1130
Benelli TreK 1130 R(entner)S(chüssel)
Suzuki GT 750

Re: Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Beitragvon beros107 » Mo 2. Dez 2013, 15:05

Hallo - Gruß aus Brandenburg !
das Mopped kannst Du kaufen - Sehr solide - läuft ........
Grüße Bernd
beros107
 
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

Re: Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Beitragvon Schwarzfahrer » Mo 2. Dez 2013, 20:49

Ja.dieses Moped gab es Mitte der 90er Jahre.war ein MZ Fahrgestell mit einem Rotax Motor.
Habe so ein Gerät einmal gefahren,aber der Motor lief nicht richtig.war kein Erfolgsmodell,wurde kurz vor dem aus von MZ hergestellt.
viele Grüsse sendet Schwarzfahrer!
Schwarzfahrer
Kinderrollerschieber
 
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Jan 2012, 14:09
Barvermögen: 10,00
Postleitzahl: 08223
Land: Deutschland
Bundesland: Sachsen
Motorrad: Benelli TNT Caferacer

Re: Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Beitragvon Furano » Mo 2. Dez 2013, 20:54

Danke für euere Antworten.
Der Motor von der mir angebotenen Maschine stammt von Yamaha (660er XT).
Wird aber wohl nichts werden,die "Preisvorstellungen" von Verkäufer und mir liegen wohl zu weit auseinander....
(und genau genommen bräuchte ich auch nicht mehr bevor nicht eine der aktuellen die Sammlung verlässt..)
Gruss

Furano
Furano
Benelligott
 
Beiträge: 1052
Bilder: 5
Registriert: So 29. Jan 2012, 17:46
Barvermögen: 6.137,00
Postleitzahl: 3123
Land: Schweiz
Motorrad: Benelli 900 Tornado 3 LE
Benelli TNT R160 Anniversary

Re: Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Beitragvon beros107 » Mo 2. Dez 2013, 21:06

Hallo - noch besser als die Scorpion ( läuft übrigens bei etwas Pflege top !! ) ist die Baghira von MZ - Einzyl. 660cm" 50 PS - gibt's auch recht günstig und ist auch zuverlässig :idea:
beros107
 
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

Re: Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Beitragvon Schaefchen » Mo 2. Dez 2013, 22:04

Hallo Albert,


hatte mich früher einmal mit dem Gedanken getragen eine zu kaufen. Der Motor ist echt fit und macht Spaß. Ich wollte jedoch die CUP Version ( Es gab 3 Versionen Tour, Sport und die Replika Cup Version mit Vollverleidung und hochgelegter Auspuffanlage) erwerben. Leider ist nichts daraus geworden. Das von mir gesuchte Modell ist eine echte Rarität und wurde nicht vioel gebaut, da zu schwer. Falls Du doch noch weitere Infos brauchst gibt es noch diverse Literatur ( vor allem im Motorrad und in der MO wurde viel von Muz berichtet).


viele Grüße Rainer
Schaefchen
Benelli Werksfahrer
 
Beiträge: 315
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 13:05
Barvermögen: 1.295,00
Bank: 440,00
Wohnort: Rheinfelden
Postleitzahl: 79618
Land: Deutschland
Motorrad: ab dem 05.09.2016 wieder Benelli

Re: Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Beitragvon TornadoPassion » Mo 2. Dez 2013, 23:01

Eine Alternative wäre auch noch eine Yamaha SZR 660! Mein Kumpel hat so ein Teil und ich selbst bin es auch schon paar mal gefahren...geht ganz gut ab;-))))

Grüße
Fabian
TornadoPassion
Benelli-Legende
 
Beiträge: 739
Bilder: 24
Registriert: Do 12. Nov 2009, 17:24
Barvermögen: 0,00
Bank: 19.596,62
Wohnort: Oben bei Mutti
Postleitzahl: 08265
Land: Deutschland
Bundesland: Vogtland
Motorrad: Italienische Diva;-)

Re: Kennt Jemand die MZ Scorpion?

Beitragvon Lutz » Di 3. Dez 2013, 17:37

Hallo Furano,
die MZ Skorpion kann ich Dir wirklich empfehlen, wenn Du ein halbwegs modernes Straßen-Einzylinder-Motorrad haben möchtest.
Ich habe selber eine seit 1996 und mein Bruder hat sich auch noch eine zugelegt, um etwas handliches für die Straße als Alltagsgefährt zu haben und die Benellis zu schonen.
Er hat übrigens für seine deutlich unter 1000,- Euro bezahlt. Für sowenig Geld bekommt man sonst kaum soviel Motorradfahrspaß.
Auch nicht zu verachten ist, daß man eventuelle Schäden, wenn man das Teil doch mal weggeworfen hat, praktisch aus der Portokasse bezahlen kann, ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen.
Sportliche Straßensingles sind wirklich Raritäten, wenn es keine Supermotos oder lahme Anfängermopeds wie die SR 500 sein sollen.
Das war auch schon 1994, als die Skorpion auf den Markt kam so.
Bei der mickrigen Zielgruppe (gerade auch mit dem verbrannten Namen MZ) haben sich die kleinen Stückzahlen haben sich nie richtig gerechnet, so daß sie nur bis 2002 gebaut wurde.
Insgesamt waren es ca 6500 Skorpion Sport / Tour / Cup und Traveller, sowie ca. 100 Replica (die aber auch nicht so ganz durchdacht daherkam....).
Das Motorrad selber ist wirklich zuverlässig, meine hat knapp 80000 Kilometer runter, ohne das der Motor irgend etwas hatte (Moment - 2006 ist mir doch tatsächlich der Kupplungszug gerissen).
Er nervt mich lediglich mit seiner japanischen Herkunft und mit der Tatsache, daß er unter 3000 Umdrehungen praktisch nicht fahrbar ist und obenrum reichlich zäh ist. Schon bei 7200 U/min. setzt der Begrenzer sehr abrupt ein (vor allen Dingen, wenn ich von der Tornado auf sie umsteige).
Eine Benelli 654 beschleunigt übrigens besser, ist noch ein wenig schneller und elastischer, ohne einem diesen Eindruck auch zu vermitteln, weil der Einzylinder so schön böllert und rappelig ist.
Schrott ist der bei der Sport auch von Yamaha (FJ 600) eingekaufte Scheinwerfer, der wirklich ruckzuck blind wird.
Bei manchen verabschiedet sich der untere Bilstein-Federteller von der Kolbenstange, die Grimeca-Felgen sind bleischwer, die ebenfalls von Grimeca stammenden Bremsen sind auch nicht so prall. Mir ist sogar mal der vordere Bremssattel gerissen und das Rad an der Ampel blockiert. Auch ohne Vorderradbremse mit per Kabelbinder hochgebundenem Sattel war ich auf dem 70km-Heimweg aus Oschersleben schneller unterwegs als das BMW-Gesocks dem ich begegnete....
Bei Regen können ständige Laternenparker schnell mal Wasser im Sprit haben, weil vor allem auf dem Seitenständer stehend das Wasser nicht aus der Bohrung im Tankstutzen ablaufen kann.
Das alles klingt jetzt aber schlimmer, als es ist.
Das Motorrad macht gerade auf der Landstraße wirklich Laune und ist dabei auch noch zuverlässig.
Unter mzskorpion.de gibt es übrigens auch ein nettes Forum mit tollen Umbauten und vielen Tips, auch zum Tuning....

Viele Grüße,
Lutz
Lutz
Moderator
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 08:09
Barvermögen: 15,00
Bank: 17.962,80
Wohnort: Wolfenbüttel
Postleitzahl: 38300
Land: Deutschland
Bundesland: Niedersachsen - Region Wolters
Motorrad: Tornado 900 Tre RS, 900 Sei Sport, 900 Sei, 304, 254, 250 2C, Citybike


Zurück zu Treffpunkt/Events/Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder