Fenster schliessen 

3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Private Treffen oder Händlerveranstaltungen

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon Rusty » Fr 21. Sep 2012, 15:40

Hi Leute,
wir müssen diese Jahr leider passen.
Wir wünschen Euch ein tolles Treffen, viele kurvige trockene unfallfreie Kilometer und jede Menge Spaß!
Stellt uns doch ein paar Bilder ins Forum, damit wir auch was vom Alb-Treffen 2012 haben....
Gute Fahrt und bis bald
Rusty & SEI
Rusty
Benelliputzer
 
Beiträge: 84
Bilder: 309
Registriert: Do 3. Dez 2009, 09:56
Barvermögen: 5,00
Bank: 5.420,00
Postleitzahl: 85452
Land: Deutschland

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon TreKKarl » Fr 21. Sep 2012, 16:09

Machen wir ;)

Grüsse an Wolfi!
TreKKarl
Benelligott
 
Beiträge: 5843
Bilder: 456
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 20:06
Barvermögen: 0,00
Bank: 97.280,60
Postleitzahl: 72818
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli TreK 1130
Benelli TreK 1130 R(entner)S(chüssel)
Suzuki GT 750

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon rick2fast » Fr 21. Sep 2012, 17:12

Hallo Leute,ich geh in die Offensive und oute mich als Schisser.
Ich werde dieses Jahr nicht zu euch dazu stoßen,das Wetter ist mir zu unsicher.
Ich bin dieses Jahr schon genug Kilometer,im Regen gefahren.
Ich wünsche Euch ein paar schöne Tage und viele kurvenreiche Kilometer.
In diesen Sinne,jetzt könnt Ihr mich zerfleischen.... :mrgreen:
rick2fast
Benelli Werksfahrer
 
Beiträge: 512
Bilder: 13
Registriert: Di 19. Jul 2011, 21:18
Barvermögen: 3.078,00
Bank: 6.786,00
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90482
Land: Deutschland
Bundesland: Bayern
Motorrad: MV Brutale 800 RR

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon StingerWolf » Fr 21. Sep 2012, 17:55

Bilder zum Treffen bitte hier hochladen:

http://www.benelliforum.de/gallery/albu ... bum_id=323
StingerWolf
Administrator
 
Beiträge: 9987
Bilder: 123
Registriert: So 4. Okt 2009, 18:54
Barvermögen: 7.704,00
Bank: 105.006,12
Wohnort: Unterhaching
Postleitzahl: 82008
Land: Deutschland
Bundesland: Bayern
Motorrad: 2x Benelli Tornado 1130 Tre

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon Badnasty » Fr 21. Sep 2012, 18:55

einer von euch hat doch bestimmt n smart bzw. iphone !
ladet doch mal live n paar bilder hoch !


mfg
bärbel
OOOLLLLIIII
Badnasty
 
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon StingerWolf » Fr 21. Sep 2012, 19:18

Badnasty hat geschrieben:einer von euch hat doch bestimmt n smart bzw. iphone !
ladet doch mal live n paar bilder hoch !


mfg
bärbel
OOOLLLLIIII


wenn dann bitte nicht über Tapatalk da das Bilder uploaden in die Galerie nur über nen normalen Browser geht! In Beiträgen möchte ich keine Bilder hier haben weil die viel Platz fressen und ab und zu "verloren" gehen!
StingerWolf
Administrator
 
Beiträge: 9987
Bilder: 123
Registriert: So 4. Okt 2009, 18:54
Barvermögen: 7.704,00
Bank: 105.006,12
Wohnort: Unterhaching
Postleitzahl: 82008
Land: Deutschland
Bundesland: Bayern
Motorrad: 2x Benelli Tornado 1130 Tre

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon TreKKarl » Fr 21. Sep 2012, 22:37

rick2fast hat geschrieben:Hallo Leute,ich geh in die Offensive und oute mich als Schisser.
Ich werde dieses Jahr nicht zu euch dazu stoßen,das Wetter ist mir zu unsicher.
Ich bin dieses Jahr schon genug Kilometer,im Regen gefahren.
Ich wünsche Euch ein paar schöne Tage und viele kurvenreiche Kilometer.
In diesen Sinne,jetzt könnt Ihr mich zerfleischen.... :mrgreen:



Hallo Schisser,

hast recht, bin heute abend schon von Würtingen im Schiff nach Hause gefahren.....

Gruß
TreKKarl
TreKKarl
Benelligott
 
Beiträge: 5843
Bilder: 456
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 20:06
Barvermögen: 0,00
Bank: 97.280,60
Postleitzahl: 72818
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli TreK 1130
Benelli TreK 1130 R(entner)S(chüssel)
Suzuki GT 750

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon rick2fast » Fr 21. Sep 2012, 23:05

TreKKarl hat geschrieben:
rick2fast hat geschrieben:Hallo Leute,ich geh in die Offensive und oute mich als Schisser.
Ich werde dieses Jahr nicht zu euch dazu stoßen,das Wetter ist mir zu unsicher.
Ich bin dieses Jahr schon genug Kilometer,im Regen gefahren.
Ich wünsche Euch ein paar schöne Tage und viele kurvenreiche Kilometer.
In diesen Sinne,jetzt könnt Ihr mich zerfleischen.... :mrgreen:



Hallo Schisser,

hast recht, bin heute abend schon von Würtingen im Schiff nach Hause gefahren.....

Gruß
TreKKarl

Dann will ich mal ganz fest die Daumen drücken,damit morgen besseres Wetter ist und Ihr auch was von der Gegend habt,wenn Ihr schon auf den Bikes hockt.Grüße aus dem jetzt regnerischen Nürnberg.
rick2fast
Benelli Werksfahrer
 
Beiträge: 512
Bilder: 13
Registriert: Di 19. Jul 2011, 21:18
Barvermögen: 3.078,00
Bank: 6.786,00
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90482
Land: Deutschland
Bundesland: Bayern
Motorrad: MV Brutale 800 RR

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon TreKKarl » Sa 22. Sep 2012, 22:57

Heute morgen voll Land unter, kaum daß das Tömmsche da war. Tour nur im Schiff und Nebel.
Heute nachmittag wars trocken und schön, schöne Tour gemacht. Bilders folgen(nicht von mir, hatte Kamera vergessen :grin:)

Morgen früh gibts auch noch ne Tour Richtung Süden (wahrscheinlich Donautal).
Wetter ist noch ok, halt etwas frisch.
TreKKarl
Benelligott
 
Beiträge: 5843
Bilder: 456
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 20:06
Barvermögen: 0,00
Bank: 97.280,60
Postleitzahl: 72818
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli TreK 1130
Benelli TreK 1130 R(entner)S(chüssel)
Suzuki GT 750

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon mazze » So 23. Sep 2012, 17:57

Sind von der Alb zurück, war ein gelungenes Treffen und das wenige Wasser von der Vormittagstour sollte das ganze auch nicht stören.
Nette Leute, tolle Nachmittagstour und Super Unterkunft lassen die Regentropfen schnell verblassen ;)

Die heutige Rückfahrt mit viel Sonne und über 400km freien Landstrassen über Odenwald, Spessart und Vogelsberg war einfach Klasse.

Ein großen Dank an Volker für die gelungene Veranstaltung, wir sind nächstes Jahr sicher wieder dabei.

Gruß Matthias
Zuletzt geändert von mazze am So 23. Sep 2012, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.
mazze
Benelliputzer
 
Beiträge: 93
Registriert: So 23. Okt 2011, 11:05
Barvermögen: 718,00
Postleitzahl: 34633
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli 354, 350, 500LS 500 Quattro, 500 Saarinen Rep., 504, 750sei, 900sei, alle Laverda twins, Lav1000 3cl, V max, Honda 750 four K2 u. K7, VF 750S, CBX 1000 Kawa Z1300 Gespann, Z1000 A1, Norton Comando 750, Simonini 250, Duc St4s , Duc 999

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon Furano » So 23. Sep 2012, 18:11

Nach "Formationsflug" mit Heiko und Rainer durch den Südschwarzwald bin ich auch wieder gut in Bäärn eingetroffen.
Vielen Dank an Volker für Planung und Organisation des Treffens und an Karl für seine Tourenführung.
Hat mir sehr gefallen und ich freue mich ein paar Forumsmitglieder persönlich kennen gelernt zu haben.
War sicher nicht mein letztes Forumstreffen und nächstes Mal klappts dann hoffentlich auch mit der richtigen Maschine....

Gruss
Furano
Furano
Benelligott
 
Beiträge: 1077
Bilder: 5
Registriert: So 29. Jan 2012, 17:46
Barvermögen: 6.278,00
Postleitzahl: 3123
Land: Schweiz
Motorrad: Benelli 900 Tornado 3 LE
Benelli TNT R160 Anniversary

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon TreKKarl » So 23. Sep 2012, 18:14

So, hoffe, daß alle wieder gut nach Hause gekommen sind.

Heutige Abschiedstour war lecker, Wetter und Strassen haben mitgespielt.
Gestern Nachmittag auch lecker, gestern morgen halt Landunter, abba was soll´s!

Danke fürs Kommen auf die Alb, neue, nette Nelli- und andere Fahrer kennengelernt, schöne Runden gedreht.
Abend s Benzin und anderes gequatscht, so solls sein! :grin:

Dank an Volker für die guten Touren!

Macht Appetit auf die nächsten Treffen!
TreKKarl
Benelligott
 
Beiträge: 5843
Bilder: 456
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 20:06
Barvermögen: 0,00
Bank: 97.280,60
Postleitzahl: 72818
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli TreK 1130
Benelli TreK 1130 R(entner)S(chüssel)
Suzuki GT 750

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon Mikesch » So 23. Sep 2012, 19:01

N' Abend,

komme gerade aus der Garage nach 2 Stunden Sei putzen. Jetzt erstmal was essen, mit einem Rotwein das tolle Wochenende und die vielen Eindrücke setzen lassen und dann gibt es später auch einen Bericht von mir.

@ Nikolaus: Du hast ca. 170.000 Bilder gemacht; kannst Du mir eine CD mit den Bildern schicken?

Danke einstweilen an alle Teilnehmer und besonders an Karl für das schöne Treffen.

Rotwein-Grüße

Volker
Mikesch
Rasender Reporter
 
Beiträge: 496
Bilder: 129
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:12
Barvermögen: 3.285,00
Wohnort: Eschach
Postleitzahl: 73569
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli 4 TN 250cc, Benelli 500 Quattro, Benelli 654, Benelli 750 Sei, Benelli TnT 1130 CR, Motobi 650 Tornado S 2

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon ooosssooo » So 23. Sep 2012, 19:16

hi all....

also i kann mi dem allem nur anschliesse....

hat riesig spässle gmacht bei die schwobe, volker und karl hatten das subber im griff, am samschtig bissl arg de arsch abgfrore aber .... da muss mo durch.,.,.

beschtens war auch hin und rückfahrt mit furano un schäfle, hoffe doch mit dene noml fahre z könne...

ansonschten hoff i das es nextes johr wieder klabbe duet mit dem treffe und frei mi drauf die ganze leutle wieder a mol aluege z könne....


so long

heiko
ooosssooo
 
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon Schaefchen » So 23. Sep 2012, 20:37

Hallo zusammen,




das war einmal ein tolles Treffen. Volker und Karl ( der Große) hatten alles bestens im Griff. Volker nach dem Roten kannst de meine Rote gerne weiterputzen nach dem Putzen bekommst du auch nen badischen Roten.
War eine super Unterkunft, super nette Leute , super Ausfahrten mit allem was dazu gehöhrt, und eine Tornadogerechte Hin- und Rückfahrt im Formationsflugsgeschwader. Aber das beste waren die Hergottsversteckerle gel Volker !
Freue mich schon auf´s nächste Treffen.


Rainer
Schaefchen
Benelli Werksfahrer
 
Beiträge: 318
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 13:05
Barvermögen: 1.310,00
Bank: 443,00
Wohnort: Rheinfelden
Postleitzahl: 79618
Land: Deutschland
Motorrad: ab dem 05.09.2016 wieder Benelli

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon Schaefchen » So 23. Sep 2012, 20:39

ooosssooo hat geschrieben:hi all....

also i kann mi dem allem nur anschliesse....

hat riesig spässle gmacht bei die schwobe, volker und karl hatten das subber im griff, am samschtig bissl arg de arsch abgfrore aber .... da muss mo durch.,.,.

beschtens war auch hin und rückfahrt mit furano un schäfle, hoffe doch mit dene noml fahre z könne...

ansonschten hoff i das es nextes johr wieder klabbe duet mit dem treffe und frei mi drauf die ganze leutle wieder a mol aluege z könne....


so long

heiko



Hallo Heiko,



ist doch schön ein wassergekühlte Mopped mit einem Luftgekühlten Lederkombi zu fahren oder? Trotzdem schö war´s ! Hast am Samstag morgen echt gut ausgeschaut!

Rainer
Schaefchen
Benelli Werksfahrer
 
Beiträge: 318
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 13:05
Barvermögen: 1.310,00
Bank: 443,00
Wohnort: Rheinfelden
Postleitzahl: 79618
Land: Deutschland
Motorrad: ab dem 05.09.2016 wieder Benelli

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon TreKKarl » Mo 24. Sep 2012, 14:44

Schaefchen hat geschrieben:Hallo zusammen,




das war einmal ein tolles Treffen. Volker und Karl ( der Große) hatten alles bestens im Griff. Volker nach dem Roten kannst de meine Rote gerne weiterputzen nach dem Putzen bekommst du auch nen badischen Roten.
War eine super Unterkunft, super nette Leute , super Ausfahrten mit allem was dazu gehöhrt, und eine Tornadogerechte Hin- und Rückfahrt im Formationsflugsgeschwader. Aber das beste waren die Hergottsversteckerle gel Volker !
Freue mich schon auf´s nächste Treffen.


Rainer



Wer ist dann der Kleine??? :shock:

PS.Des send Herrgottsbscheißerle!

Aber die Idee ist gut, Mopedputzen und Rotwein trinkem. Obs Moped dann aber so sauber wird....
TreKKarl
Benelligott
 
Beiträge: 5843
Bilder: 456
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 20:06
Barvermögen: 0,00
Bank: 97.280,60
Postleitzahl: 72818
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli TreK 1130
Benelli TreK 1130 R(entner)S(chüssel)
Suzuki GT 750

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon ooosssooo » Mo 24. Sep 2012, 16:34

Schaefchen hat geschrieben:
ooosssooo hat geschrieben:hi all....

also i kann mi dem allem nur anschliesse....

hat riesig spässle gmacht bei die schwobe, volker und karl hatten das subber im griff, am samschtig bissl arg de arsch abgfrore aber .... da muss mo durch.,.,.

beschtens war auch hin und rückfahrt mit furano un schäfle, hoffe doch mit dene noml fahre z könne...

ansonschten hoff i das es nextes johr wieder klabbe duet mit dem treffe und frei mi drauf die ganze leutle wieder a mol aluege z könne....


so long

heiko



Hallo Heiko,



ist doch schön ein wassergekühlte Mopped mit einem Luftgekühlten Lederkombi zu fahren oder? Trotzdem schö war´s ! Hast am Samstag morgen echt gut ausgeschaut!

Rainer




jo, a kleins verreckerle geerntet und die erkenntnis, ab september sollte man nicht mehr perforierte kuhhaut ausführen.. ich gelobe besserung und hol mir wohl ne ganzheitlich geschlossene kuh zum überziehen..
:Tömmsche:

hust schnief nies....
ooosssooo
ooosssooo
 
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon Tschipfl » Mo 24. Sep 2012, 16:39

Hola die Nasen!
.....also ich fand ja auch die Arschabfrierertaur am Morgen .....ja wie fand ich die denn.....intensiv... Die Strecke kann bei schönem Wetter natürlich mehr, das seh ich ein. Aber bei schönem Wetter kann ja jeder.
Die Heimfahrt war wärmer- und das oooooleckere Holzofenbrot vom Nachbarsbäck (ich hab ein Passendes für den Tankrucksack gefunden) war auch noch warm, als wir daheim ankamen.
Es war toll Euch gesehen zu haben!
Vielen Dank dem Herrn Volker - hat Dein Tröpfelmotorrad überhaupt noch was im Tank? Man sagt ja, dass die Mopeds sich -ähnlich wie Hunde - dem Herrn anpassen mit der Zeit :shock: .... wenn du magst, machen wir mal einen Termin zur Beckenbodengymnastik :lool: .
Liebschte Grüße
Esther
Tschipfl
 
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon TreKKarl » Di 25. Sep 2012, 09:35

@Volker: Beckebodengymnastik mit Esther..... :o
TreKKarl
Benelligott
 
Beiträge: 5843
Bilder: 456
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 20:06
Barvermögen: 0,00
Bank: 97.280,60
Postleitzahl: 72818
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli TreK 1130
Benelli TreK 1130 R(entner)S(chüssel)
Suzuki GT 750

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon Mikesch » Di 25. Sep 2012, 11:03

TreKKarl hat geschrieben:@Volker: Beckebodengymnastik mit Esther..... :o


Männer,
nur kein Neid! Ich sehe mich schon völlig rat- und verständnislos auf dem Boden sitzen, während sich Esther quietschend und lachend hin- und her kugelt :? :? . Wenn Sie so anleitet wie sie in Hotels nach dem Ausgang sucht ... :shock: :shock: :shock:
Mehr dazu im Alb-Bericht.

Gruß

Volker
Mikesch
Rasender Reporter
 
Beiträge: 496
Bilder: 129
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:12
Barvermögen: 3.285,00
Wohnort: Eschach
Postleitzahl: 73569
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli 4 TN 250cc, Benelli 500 Quattro, Benelli 654, Benelli 750 Sei, Benelli TnT 1130 CR, Motobi 650 Tornado S 2

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon Mikesch » Di 25. Sep 2012, 12:16

Es wird Zeit für eine seriöse Berichterstattung von der rauen Alb:

Das Benelli-Treffen auf der Schwäbischen Alb ist ja ein Treffen für alle Benelli und Motobi, also für moderne Dreizylinder und für klassische Benelli-Kisten insbesondere der 1970er Jahre. Nachdem von den Klassikern nur eine 900 Sei gemeldet wurde, entschied ich mich zu deren Unterstützung für meine 750 Sei. Die Reifen der 750er hatte ich ein Wochenende zuvor in Tirol abgefahren und am Freitag Morgen konnte ich die Sei um 8 Uhr auf den letzten Drücker beim Reifenhändler abholen. Gepäck aufladen und zunächst im Berufsverkehr nach Stuttgart ins Büro. Der Krach der Sei scheint die Dosenfahrer zu motivieren, bereitwilliger Platz zu machen :mrgreen: . Blauer Himmel und Morgenfrische 8-) .

Erst nach 15 Uhr konnte ich mich durch den Stuttgarter Verkehr quälen und brauchte eine gefühlte Ewigkeit, bis ich den Talkessel verlassen hatte und auf der vierspurigen B 27 Gas geben konnte, unterbrochen durch einen kleinen Stau wegen eines Unfalls. In Reutlingen wieder Stehen und kein Vorwärtskommen :bad: . Dann endlich der Albaufstieg und gegen 16 Uhr 30 kam ich in Würtingen bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen an. :) . Ich war der Erste.


Nach kurzer Zeit kam die grüne Gottesanbeterin-TnT angelärmt mit dem Nikolaus drauf und nach ihm gewohnt unorientiert Graziano mit seiner Guzzi Breva. Er erzählte, im nahegelegenen Münsingen an der Tankstelle nach St. Johann gefragt und die Auskunft bekommen zu haben, dass es den Ort nicht gebe :o . Er habe einen "Hirsch" gefunden, aber das sei der falsche in einem anderen Ort gewesen. Und überhaupt habe hier jeder Ort einen Hirsch :? . Jedenfalls hat er das "Io amo Benelli"-Banner dabei, das wir an der Regenrinne vom Hotel befestigen. Graziano am einen Ende auf der Leiter, ich am anderen Ende auf den Schultern von Nikolaus. Besser, als wenn Nikolaus auf meinen Schultern säße :shock: .

Beim ersten Bier rappelt eine TnT vor die Tür, eine rote TnT R 160. Der Überraschungsgast outete sich als "Schwabensack" :lool: aus dem Forum, der kurz am Freitag vorbeischauen wollte, weil er über das Wochenende keine Zeit habe. Im wirklichen Leben heißt er Rainer, kommt aus Blaubeuren und blieb bis in den Abend.

Als nächstes fahren eine Ducati ST 4 mit Sylvia Schüßler drauf, eine Ducati 998 mit Matthias Schüßler und eine Suzuki 600 Bandit mit Dieter Schuhmacher vor. Alle drei kommen gut gelaunt aus Hessen. Der nächste Dreier-Pack besteht aus Heiko auf der gelben TnT, Rainer auf der Tornado Tre und Albert mit seiner KTM Super Duke als Ersatz für seine kurzfristig malade Tornado Tre LE. Diese Drei decken den südbadisch-schweizerischen Raum ab. Na bitte :good: .

Wer fehlt noch? Markus Körber mit Frau Eike und 900 Sei. Sie kommen erst gegen 20 Uhr 30 nach einer Navi-Odyssee durch Stuttgart. Der 900er hat das gar nicht gefallen. Aus Protest verlor sie im Bus ihr Benzin und verteilte es zur Hochstimmung von Markus' Frau über deren neuen Koffer :oops: .

Nachdem Enrico wegen des befürchteten Regens gekniffen hatte (Du Schisser, das war alles halb so schlimm :twisted: :twisted: ), waren wir für den Freitag vollzählig. Wir beschlossen, dass der angekündigte Regen über Nacht schnell abziehen wird und wir am Vormittag bereits im Trockenen fahren werden. Bei dieser prächtigen Beschlusslage löste sich die Versammlung nach und nach bis Mitternacht auf. Draußen hat es sich eingeregnet.

Mein Wecker meldet sich um 7 Uhr. Ich höre nichts. Es rauscht nicht. Blick aus dem Fenster: Trübe Suppe, nasse Straßen, aber kein Nachschub von oben. Ha, der Regen ist durch :) . Nach fabelhaftem Frühstücksbüfett peilen wir 10 Uhr zur Ausfahrt an, da es weiterhin nicht regnet. Ein Einheimischer sagt mir hochüberzeugt, dass es heute nicht mehr regnen werde. Super, wenn schon der Hundertjährige seine Kompetenz einbringt, dann steht dem Spaß nichts mehr entgegen! Kurz vor 10 Uhr treffen Tömmsche und Esther ein - und es fängt zu regnen an. Welchen Zusammenhang gibt es da? Und wo ist der Hundertjährige :maul: ? Erst mal im kompletten Gerödel hinsitzen, Kaffee trinken und abwarten. Das kann ja nur ein verirrter Schauer sein. Doch was macht man mit Verirrten, die sesshaft werden wollen? Derweil sucht Esther den Ausgang im Hotel, landet im Keller, nimmt dort den Aufzug und erreicht wieder ihren Ausgangspunkt. Auch in der umgekehrten Richtung robbt sie nur noch wiehernd die Vergeblichkeit ihres Tuns erkennend die Treppe wieder hinauf. Ihre Betreuer geleiten sie Aufsehen vermeidend auf die Straße zum Bäcker ... :panik:

Markus will aufgeben :shock: . Nicht wegen des Wetters. Nach seiner Sei ist auch er gesundheitlich indisponiert :kopfweh: . Ich überrede ihn zu bleiben.

Es ist nach 11 Uhr. Der Regen lässt nach (glaube ich). Also rufe ich zum Start auf. Wir fahren jetzt tanken. Die Tanke ist ca. 25 km entfernt und ich denke, das könnte passen. Es wird schon aufhören zu regnen. Das tut es zwar nicht, aber wir tanken. Ich fahre weiter voran, der Rest der Truppe vertraut mir :grübel: . Es regnet kaum noch, allerdings sind die Straßen total nass und wir werden mehr von unten als von oben eingesifft. Erste Vorhalte, meine Sei würde Benzin auf die Straße werfen, das die Nachfolgenden umkurven müssten, müssen eine gezielte Ablenkung sein. Inkontinenz war bei der Sei bisher nur ein vernachlässigbares Öl-Tröpfchen-Thema. Das mit dem Benzin waren entweder die Autos vor mir oder eher ein südbadischer Dreizylinder, der alle 20 Minuten zum Tanken muss :zunge: .

Ich kürze die vorgesehene Tour und schöpfe Hoffnung, da sich hier und da der Himmel aufhellt. Richtung Norden sieht die Chose ganz gut aus. Es hört auf zu regnen.

Um 13 Uhr erreichen wir eingesifft und gut gekühlt das Hotel zum Mittagessen. Tenor: Tour muss bei schönem Wetter richtig gut sein :lool: . Heiko macht neue Erfahrungen mit seiner nicht nur luftdurchlässigen Lederkombi und erwägt die Anschaffung von Regenkleidung.

Jetzt kommen die Herrgottsbscheißerle an die Reihe, und zwar in Mengen. Was sind Herrgottsbscheißerle? Maultauschen! Am Karfreitag dürfen Christen kein Fleisch essen. Also verpackten die als Tüftler bekannten Schwaben die aus Hackfleisch und Brät bestehende Masse in einer Teigtasche und so konnte der liebe Gott das fleischige Innere nicht mehr sehen :!: . Nach diesem kulinarisch-historischen Exkurs bekamen wir zunächst Maultaschen in der Brühe serviert, danach mit Schinken und Käse überbacken. Freundlichst aufgedrängte weitere Maultaschen-Lieferungen aus der Küche wehrten wir erfolgreich ab.

Tom und Esther mussten sich leider verabschieden, bevor die Babysitter-Lage zu Hause eskaliert. Der angemeldete Michael Rudolph erschien unentschuldigt erst gar nicht :evil: .

SONNE!!!! Es gab kein Halten mehr. Um 14 Uhr 30 erbebte Würtingen und wir brachen mit flottem Tempo auf abgetrockneten Straßen und heiter bis wolkigem Himmel zur Nachmittags-Tour auf. Claus Härle aus Vorarlberg hat sich uns kurzfristig mit seiner Guzzi California angeschlossen (seine Benelli 504 blieb wieder einmal zu Hause :( ). Nach vielen Schleifen und Kehren erreichten wir um 16 Uhr die Laufenmühle zum wärmenden Kaffee und Kuchen. Endlich wieder etwas zu essen!

Und weiter ging' s. Die Sonne setzte sich immer mehr durch. Zum Beweis machten wir in der Pampa nach überstandener Naturstraße ein Gruppenbild. Um 18 Uhr 30 kamen wir zufrieden in Würtingen an. Die einen kippten ein Ankomm-Bier :prost: , die anderen suchten die warme Dusche bzw. Badewanne auf.

Zum Abendessen - ja, wir spachtelten wieder :lecker: - kamen Ralph Liesen mit seinem Sohn Christopher aus Bayern. Ralph auf der 650 Tornado Bj. 1971, sein noch nicht volljähriger Filius auf der 125er Hyosung. Ralph ist von nicht gerade magerer Statur und freute sich über die auf der Speisekarte ausgewiesene Schweinshaxe. Die schien bei genauerer Betrachtung eher vom Meerschwein zu kommen ...

Wieder nach Mitternacht in die Kiste. Am Sonntag setzt sich das Wetter von Samstag Nachmittag fort. Heiter. Wir sammelten uns zum Gruppenfoto vor dem Hotel. Markus schob seine 900 Sei dazu. Eine weitere 900 Sei erschien. Johannes Kreutle hat das Treffen im Internet gelesen und kam rechtzeitig vor der Vormittags-Abschluss-Fahrt vorbei. Die führte uns nach Sigmaringen und ein Stück durch' s Donautal. In Sigmaringen klinkten sich Ralph und Christopher Richtung München aus, im Donautal verabschiedeten sich Rainer, Albert und Heiko, die im Formationsflug zum Schwarzwald peilten.

Und das war' s dann. Schon wieder vorbei. Schön war' s. In Bezug auf das Wetter halb so schlimm: Prima warmes und sonniges Wetter zur Freitags-Anfahrt, Samstag-Vormittag-Siff, Samstag-Nachmittag-Versöhnung bei freundlich-kühler Witterung, Rückfahrt am Sonntag bei heiter-mildem Wetter. In Bezug auf die Teilnehmer wieder klasse. Ich habe neue nette Benellisti kennengelernt.

Mit hat es wieder großen Spaß gemacht. Ich soll weitermachen. Mache ich. In 2013. Im September. Wahrscheinlich eine Woche früher (13.-15.9.).

Danke für' s Kommen!

Grüßle

Volker
Zuletzt geändert von Mikesch am Di 25. Sep 2012, 12:27, insgesamt 4-mal geändert.
Mikesch
Rasender Reporter
 
Beiträge: 496
Bilder: 129
Registriert: Do 14. Jan 2010, 20:12
Barvermögen: 3.285,00
Wohnort: Eschach
Postleitzahl: 73569
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli 4 TN 250cc, Benelli 500 Quattro, Benelli 654, Benelli 750 Sei, Benelli TnT 1130 CR, Motobi 650 Tornado S 2

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon nbert » Mi 26. Sep 2012, 09:37

danke für den netten Bericht.
lädt zum mitmachen ein.....
nbert
Benelliputzer
 
Beiträge: 91
Bilder: 10
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 22:26
Barvermögen: 411,00
Postleitzahl: 82110
Land: Deutschland
Bundesland: Bayern

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon TreKKarl » Mi 26. Sep 2012, 10:31

Danke Volker,

das brachte die ganze Veranstaltung auf den Punkt!
Gibst du den Bericht auch weiter an Brigitte/Wolfi?

Hoffe, daß alle ihre eingesaute Nelli wieder sauber haben.
Ausfälle hatten wir ja, bis auf den losen Guzzi Schalthebel und mein mit einem Liter Wasser geflutetes Blinkrelais, keine. Deine Benzinspurziehende Sei mal ausgenommen(Benzinspur auf regennasser Fahrbahn ist jedenfalls nicht rutschig, durfte jeder ja ausprobieren :lool: :lool: )

Auch mit 125er Hyosung(auch noch auf 80 gedrosselt, offiziell jedenfalls) kann man eine Ausfaht machen, speziell, wenn der Junior dem Vater mit der 650 Tornado fest im Genick sitzt :twisted:. Man muß sich nur auf Schwung-/ Anlaufholen einstellen....

Einmal mehr sind Nelli´s und ihre Fahrer(entgegen den Aussagen der MO-Schreiberlinge in Bezug auf die TreK, die sie im Moment testen) absolut Regen- und Landunter-Wasser unempfindlich, auch wenns an der Ausrüstung manches Nellitreibers etwas hapert (Im Sommer bei 30 Grad ist die Idee sicher gut mit dem perforierten Sommerkombi, gell Heiko?)

Gfrei mi scho auf die nächsten Treffen, Morgental usw.

Gruß
vom Karl
TreKKarl
Benelligott
 
Beiträge: 5843
Bilder: 456
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 20:06
Barvermögen: 0,00
Bank: 97.280,60
Postleitzahl: 72818
Land: Deutschland
Motorrad: Benelli TreK 1130
Benelli TreK 1130 R(entner)S(chüssel)
Suzuki GT 750

Re: 3. Benelli-Treffen Schwäbische Alb 21.-23.9.2012

Beitragvon Furano » Mi 26. Sep 2012, 14:38

Volkers Bericht hat das Erlebte exakt beschrieben,dem ist nichts hinzuzufügen....
Habe meine SD heute vom gröbsten Dreck befreit,so stark eingesaut war sie kaum je zuvor.
Gut dass die Carbonoberflächen so leicht zu reinigen sind :lool:

Freue mich auch auf die nächste Benellitour dann möglichst ohne Regenkombi.

Gruss

Furano

PS: Habe soeben mit Patrick Kehl telefoniert,er hat die neuen Kupplungsbeläge bestellt,Kuraufenthalt im Rheintal wird sich noch etwas in die Länge ziehen....Als Benellifahrer ist es ratsam immer noch ein "Fremdfabrikat" in Reserve zu haben :oops:
Furano
Benelligott
 
Beiträge: 1077
Bilder: 5
Registriert: So 29. Jan 2012, 17:46
Barvermögen: 6.278,00
Postleitzahl: 3123
Land: Schweiz
Motorrad: Benelli 900 Tornado 3 LE
Benelli TNT R160 Anniversary

VorherigeNächste

Zurück zu Treffpunkt/Events/Veranstaltungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]